You want a friend? Get a Bernese.


 

Der Berner Sennenhund zählt zu den vier Schweizer Sennenhunderassen (Großer Schweizer, Berner, Appenzeller & Entlebucher) und wird in Österreich unter Aufsicht des Vereins für Schweizer Sennenhunde in Österreich (VSSÖ) gezüchtet. 

 

Der Berner Sennenhund ist ein vielseitiger Arbeits-, Begleit- und Familienhund. Er verhält sich aufmerksam, wachsam und furchtlos in Alltagssituationen. Im Allgemeinen ist der Berner sehr gutmütig, ausgeglichen und anhänglich im Umgang mit vertrauten Personen, aber auch selbstsicher und freundlich gegenüber Fremden. Er ist wachsam, ohne aggressiv zu sein und man muss trotz seines Wachtriebes nicht mit Überreaktionen Menschen gegenüber rechnen.

Als selbstbewusster und menschenfreundlicher Hund eignet er sich daher bestens als Familienhund, der mit Kindern meist wunderbar auskommt. 

 

Jagdtrieb bringt der Berner kaum mit und er neigt auch nicht zum Streunen. Daher ist nach der Grunderziehung Freilauf eigentlich problemlos möglich. 

 

Da der Berner die nötigen Anlagen und vorallem die gute Nase mitbringt, kann er auch sehr gut zum Fährtenhund, Zughund, Katastrophenhund und Schutzhund ausgebildet werden.

 

Größe

Widerristhöhe: Rüde 64-70 cm; Hündin 58-66 cm 

Gewicht: ca. 40 -55 kg

Der Berner ist ein Winterhund, er liebt kühle Temperaturen und Schnee - da fühlt er sich "pudelwohl". Im Sommer leidet er dagegen sehr schnell unter der Hitze. Aber man kann sich ja im Bach abkühlen, so wie Nelly ;-)